Kloster Cazis

AKTUELL // DOMINIKUSFEST 2021.

Ein Rückblick auf die Feierlichkeiten vom 7. August.

 
 

Samstag, 7. August 2021, 10.30 Uhr: feierlicher Einzug zum Festgottesdienst zu Ehren des hl. Dominikus. Herr Pater Karl Meyer, Dominikaner aus Hamburg, entfaltete in seiner Predigt die Berufung und Sendung des hl. Dominikus. Anhand des bekannten „O Lumen ecclesiae“ (O Licht der Kirche), führte er aus:


„Wir alle kennen die Erfahrung der Osternacht. Die brennende Osterkerze wird mit dem Ruf: „Lumen Christi“ in die dunkle Kirche hineingetragen. In der Kerze schauen wir das Licht vom Lichte, den Abglanz des ewigen, unerschaffenen Lichtes, das niemand sehen kann. Das ist das Licht der Welt. Alles ist Empfangen vom unergründlich schenkenden Ursprung. Dominikus ist der, der ganz vom Herrn herkommt, der von Christus Angeleuchtete, der so den Raum der Kirche erleuchtet. Es ist wichtig, dass die Kirche leuchtet, dass sie ein Lebensraum ist, in dem Menschen den Sinn ihres Lebens finden. Wie Dominikus sollen auch wir in unserer Zeit ganz vor Gott bleiben und ganz mit den Menschen sein. Wir sind beauftragt, die Welt der Barmherzigkeit Gottes ans Herz zu legen.“


Auch das anschliessende, gemeinsame Mittagessen vom Grill spiegelte das: „ganz vor Gott bleiben und ganz mit den Menschen sein!“

«Die Welt der Barmherzigkeit Gottes ans Herz legen»